Trendtechnik

Definition Trendtechnik

Trendtechnik ist die Methode ausschließlich mit Hilfe der in sich verschachtelten Trends die Handelsattraktivität eines Handelsobjektes in seinem gegenwärtigen Preis zu ermitteln. Basis dafür bilden die Trendgesetze.

Ein Trend setzt sich zusammen aus Bewegungen und Korrekturen (Auf- und Abverlauf bzw. Hin- und Herverlauf bzw. wellenmäßiger Verlauf des Kurses). Das Zusammenwirken von Bewegung und Korrektur bildet Hoch und Tiefpunkte. Das Ende einer Bewegung ist der Bewegungspunkt (Progressionspunkt) und das Ende einer Korrektur ist der Korrekturpunkt (Regressionspunkt).

Ein Trend gilt zeitigstens als Trend, wenn der Kursverlauf in seiner zweiten Bewegung den vorangegangenen Bewegungspunkt zum ersten mal gekreuzt hat. Damit erfüllt sich eine Festlegung der Trendgesetze.

Es existieren verschieden große Trends, Trendebenen genannt.

Es gilt einen Trend in seinem Aufbau wie folgt zu definieren (siehe Trendgesetze und zusätzlich  Dow-Theorie):

  1. Aufwärtstrend: sich abwechselnde höhere Hochs und Tiefs
  2. Abwärtstrend: sich abwechselnde tiefere Hochs und Tiefs
  3. Ein Trend ist solange intakt, bis er beendet oder gebrochen wird.
  4. Ein Trend wird durch einen Gegentrend in gleicher Größe beendet.
  5. Ein Trend wird durch kreuzen des Kursverlaufes mit dem letzten Korrekturpunkt gebrochen.
  6. Die jeweilige Trendgröße wird durch seine Zyklusgröße bestimmt.

Der Preis eines Handelsobjektes hat 2 Phasen:

  1. gegenwärtiger Preis
  2. historischer Preis

Aus der historischen Preisentwicklung eines Handelsobjektes heraus wird in Anwendung in sich verschachtelter Trends eine Handelsentscheidung getroffen. Als ein mögliches Beispiel hierfür sei das Kurskoordinatensystem in Zusammenarbeit mit dem Kurswertesystem genannt.

Die Trendtechnik sagt keinen zukünftigen Kursverlauf vorher, sondern bewertet unter Annahme der größeren Wahrscheinlichkeit eine eventuell fortlaufende Preisentwicklung eines Handelsobjektes.

Fachliche Einordnung

Die Trendtechnik ist die Fortführung und Vertiefung der Markttechnik, welche ein Teilbereich der Charttechnik ist.

Video zum Fachartikel

Hinweis: Dein Handelsplan gemäß Trendtechnik auf Grundlage der Trendgesetze unter Zuhilfenahme des Kurskoordinatensystem und des Kurswertesystem kann deinen Handel dauerhaft profitabel machen. Die Traderschule hält dafür verschiedene Möglichkeiten bereit: